Brauchtumsabend in Dellmensingen und Narrensprung in Rechberghausen

Am vergangenen Wochenende besuchten wir freitagabends die Moikäfr in Dellmensingen. Im zweijährigen Wechsel veranstalltet die Zunft, die auf der Ulmer Alb zuhause ist, einen Brauchtumsabend, in den anderen Jahren einen Umzug. Mit den Moikäfern verbindet die Heininger Staren bereits eine langjährige Verbindung und so gehören gegenseitige Besuche regelmäßig dazu.


Am Sonntag luden die Rechberghäuser Narren zum großen Narrensprung in die Schurwaldmetropole. Das Wetter konnte sich am Sonntagmittag ebenfalls noch sehen lassen und so konnten 87 Gruppen auf der traditionellen Umzugsstrecke durch das obere Tor und das „Altstädtle” allerlei Schabernack treiben. In Rechberghausen gehört die Straßenfasnet nach dem Umzug ebenfalls dazu. Rund um das Rathaus herrschte buntes Narrentreiben und Guggen-Platzkonzerte. Beim Umzug in Rechberghausen kam auch die Vogelscheuche zum Einsatz, die nicht nur die Heininger Staren vor sich hertrieb.


Impressionen

Weitere Bilder findet ihr in der Gallerie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0