Übergabe Preisgeld an den Förderverein EWS Heiningen

Die Narrenzunft Kirschkern-Spucker Heiningen e. V. hatten am Fasnachtsdienstag in Schwäbisch Gmünd am Umzug teilgenommen und wurden von der dortigen Jury für den 1. Preis in der Kategorie "Maske" auserwählt (wir berichteten). Der Preis beinhaltete eine Wandplakette mit dem Silbermännle und einen Geldpreis in Höhe von närrischen 111 Euro. Die Freude darüber war natürlich bei der Narrenzunft riesengroß. Man überlegte, was man mit dem Geld machen könnte und man entschloss sich dann, das Geld im Dörfle zu lassen. Konkret sollen die Kinder der Heininger Schule, die ja den kleinen Umzug und den Rathaussturm am gombigen Donnerstag seit ein paar Jahren mitgestalten, diesen Betrag erhalten.

Damit war die Entscheidung gefallen, den Scheck dem Förderverein der Heininger Ernst-Weichel Schule zu überlassen. Am Montag, 20. März konnte dann bei der diesjährigen Hauptversammlung des Fördervereins der Scheck übergeben werden und somit das Geld eine sinnvolle Verwendung finden wird.

Und so freuen sich die Kirschkern-Spucker nicht nur über den 1.Platz, sondern auch den Heininger Kindern eine kleine Freude machen zu dürfen.

Der 2. Betrag, der jedes Jahr für einen guten Zweck von den Kirschkern-Spucker nach einer erfolgreichen und abgeschlossenen Fasnachts-Kampagne gespendet wird, ebenfalls in Höhe von 111,00 Euro erhält in diesem Jahr das Göppinger Hospiz.

Wir erweitern damit das Narrenmotto:" Jedem zur Freud, keinem zum Leid" noch etwas mehr, nämlich um "uns zur Freud und andern Zur Freud".

0 Kommentare

Jahresversammlung 2017

Die Jahresversammlung 2017 fand am Freitag, 17. März in den Räumlichkeiten des Pflegeteams Voralb in der Reuschstraße statt. Anwesend waren 25 stimmberechtigte Mitglieder.

Die Zunftmeisterin Petra Schwantzer ließ in Ihrem Bericht das vergangenen Jahr Revue passieren. Im Vereinsjahr 2016/2017 gab es 9 Ausschusssitzungen, 6 Sitzungen des Starenfestausschusses und 3 Sitzungen des Kulturausschusses. Dazu kam eine Ausschusssitzung zum Martinimarkt in Eschenbach an dem die Zunft bereits zum dritten Mal teilgenommen hat.

 

Es wurden im vergangenen Jahr 6 Stammtische angeboten.

 

Folgende eigene Veranstaltungen wurden durchgeführt:

 

22.04.2016 Kulturveranstaltung Dui do on de Sell

23.07.2016 Starenfest mit Weinstand

08.08.2016 Schülerferienprogramm mit Brotbacken

12.11.2016 Martinimarkt Eschenbach

11.11.2016 Häsabstauben/-abnahme

13.01.2017 Narrenbaumstellen

23.02.2017 Rathaussturm

 

Die Umzüge in der zurückliegenden waren überdurchschnittlich gut besucht, es gab keine besonderen Vorkommnisse. Rückblicken war es eine sehr schöne Saison.

 

Im Anschluss daran berichtete die Kassiererin Hannah Kreuzinger über das abgelaufene Finanzjahr, nahezu alle Veranstaltungen konnten mit einem Gewinn abgeschlossen werden. Danach berichtete die Häswartin Ramona Tremml über die vergangene Saison. Für die kommende Saison gibt es 9 neue Anmeldungen für neue Häser, darunter 4 Kinder. Daraufhin wurden Kassier und Vorstand von der Versammlung entlastet.

 

Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse:

Die 2. Zunftmeisterin Brigitte Dickoff sowie die beiden Beisitzer mit Funktion als Webmaster bzw. Narrensprecher, Markus Kern und Ralf Schwantzer, wurden für zwei weitere Jahre in Ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Roland Dickoff für Carina Schwantzer als Beisitzer sowie Karin Mohring als Schriftführerin, die das Amt von Matthias Kreuzinger übernimmt.

 

Petra Schwantzer dankt im Namen des Vereins mit kleinen Geschenken für die geleistete Arbeit und gab noch einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr. In gemütlicher Runde klang die Jahresversammlung 2017 aus.